new.edition@bus.stop.gallery…

Bildschirmfoto 2017-05-05 um 16.20.05.png

Die Bus Stop Gallery hat ein Relaunch erhalten. Aus dem zu einem Block gefaßten vier ca. 18x27cm großen Photographien, wurde ein auf DIN A3 gedrucktes Quartett. Die Haltestelle „Am Eulenberg“ ist seit heute neu im Repertoire. Jetzt sind es wieder neun fotografische Haltepunkt mit insgesamt 36 Bildern die in Bezug zu der Umgebung der „Ausstellungsorte“ stehen, nachdem die informelle Duldung durch ein offizielles „NJET“ der Paderborner Verwaltung konterkariert wurde. Die Gemeinde Borchen hat dankenswerterweise mehr künstlerisches Fingerspitzengefühl und unterstützt nach wie vor die Aktion, die von der positiven Resonanz der Fahrgäste und Wartenden lebt. Galeriebesucher am Straßenrand. Galeriebesucher im Grünen. Kunst im öffentlichen Raum. Vermehrt Schönes!